Sonntag, 7. Dezember 2008

Brandeinsatz am Kehrberg

Um 12.30 Uhr alarmierten Bürger die Feuerwehr wegen eines Zimmerbrandes am Kehrberg. Auf der Wache waren nach der morgendlichen Monatsübung noch zahlreiche Einsatzkräfte, so dass Löschgruppenfahrzeug und Drehleiter unverzüglich zur Einsatzstelle ausrücken konnten.


Am Einsatzort drang Rauch aus den oberen Etagen einer abseits gelegenen Villa. Da sich die Wasserversorgung als schwierig erwies, wurde die Einheit Niedersessmar nachalamiert. Trotz des schnellen Löscherfolges entstand im Empfangssaal der Villa grosser Sachschaden an den Holzvertäfelungen und Stuckelementen.

Zwei Stunden lang räumten die Einsatzkräfte Brandschutt aus dem Gebäude, führten Nachlöscharbeiten durch und suchten nach verborgenen Glutnestern.

Gegen 15.30 Uhr konnte die Einsatzstelle wieder verlassen werden. Eingesetzt waren vom Löschzug Gummersbach Löschgruppenfahrzeug, Drehleiter, Tanklöschfahrzeug, Einsatzleitwagen, LKW und der Gerätewagen Atemschutz.

Bericht bei oberberg-aktuell.de
Bericht bei oberberg-heute.com
Bericht bei rhein-berg-online.de
Bericht bei rundschau-online.de